VMAT/dynamische IMRT
Die VMAT (Volumetric intensitiy Modulated Arc Therapy) ist derzeit eines der modernsten Bestrahlungsverfahren. Bei der VMAT wird die Dosis appliziert während sich das Bestrahlungsgerät in einer Rotation um den Patienten bewegt. Während der Drehung ändern sich permanent die Form des Bestrahlungsfeldes und auch die Geschwindigkeit des Bestrahlungsgerätes. Damit erreicht man eine bessere Schonung des gesunden Gewebes, die Bestrahlungszeit ist zudem deutlich kürzer.

In unserer Praxis wird die VMAT vor allem bei der Strahlentherapie der Brust oder der Thoraxwand mit Lymphabflusswegen eingesetzt. In Kombination mit einem CT direkt im Bestrahlungsraum (zur exakten Überprüfung der Lagerung), dauert die Bestrahlung maximal 5 Minuten.

Mit der konventionellen Technik war es manchmal erforderlich, Bestrahlungsfelder aneinander zu setzen, mit der Gefahr der Unter- oder Überdosierung. Diese Gefahr wird mit der VMAT vermieden und die Bestrahlung wird dadurch sicherer und schonender. Auch wenn nur die Brust bestrahlt werden soll, kann der Einsatz VMAT sinnvoll sein, um die Strahlenbelastung der Lunge oder des Herzens zu reduzieren. Aber auch andere Organe, wie die Prostata oder der Enddarm, können mit der VMAT schonend behandelt werden.
VMAT/dynamische IMRT

Strahlentherapie können wir Ihnen an den folgenden Standorten anbieten: