Kategorien
 
 
Aktuelles und Interessantes

Hinter den Kulissen: Vier Holländer in der Praxis

Junge Praktikanten aus dem EU-Nachbarland sammeln erste Berufserfahrungen bei Dr. Neumaier & Kollegen.

Was verschlägt vier junge Holländer in die Radiologische Praxis Dr. Neumaier & Kollegen nach Regensburg? „Es ist bestimmt nicht nur das schöne Wetter in der Oberpfalz“, flunkern Anne- Fleur Bonten (20), Egbert Seinstra (25), Koen Bruinsma (23) und Peter Mens (23). Das aktuelle Kalenderblatt zeigt auf Spätherbst. Draußen nieselt verfrühter Regensburger Novemberregen vom Himmel. Das sonnige Gemüt der vier MTA-Praktikanten aus dem EU-Nachbarland scheint darunter aber keineswegs zu leiden. Warum auch? Sie sind die vier besten Schüler ihres Jahrganges.

Haben an der Fachhochschule Groningen zwei Jahre ihrer Ausbildung zum Medizinisch Technischen Assistenten absolviert. Seit September 2013 sammeln sie praktische Erfahrung in Regensburg. Für alle vier der erste Einsatz im realen medizinischen Alltag.

„Einfach“, darin sind sie sich einig, war dieser Start nicht. „Ganz anders als im Studium!“ „Man wusste am Anfang gar nicht, wo man hinlangen, … und wie man mit den Patienten umgehen sollte.“ Neues Umfeld, neues Land, neue Sprache.

Mit viel Unterstützung vom Praxisteam fanden sich die vier erstaunlich schnell zurecht. Gut, dass die holländische Sprache mit der deutschen eng verwandt ist. Bereits nach sechs Wochen fällt die Unterhaltung mit den angehenden MTAs aus den Niederlanden relativ leicht. Und die Radiologische Praxis, die sie in denersten Tagen ein ums andere Mal in Staunen versetzte, haben sie zwischenzeitlich fest verinnerlicht.

Die perfekte Organisation faszinierte die vier jungen Niederländer dabei am meisten. „Alles bis auf das Kleinste durchdacht, jeder weiß, was er zu tun hat und wie die Praxis reibungslos funktioniert.“ Nicht nur zuschauen, sondern aktiv dabei Fünf Monate werden Anne-Fleur, Egbert, Koen und Peter Praxis-Erfahrung in den Räumen im Regensburger Castra Regina Center sammeln. Jeder wird soviel Praxiswissen inhalieren wie möglich. Die „Azubis“ schauen dem erfahrenen Fachpersonal dabei nicht nur über die Schulter, sondern sind in die normale Arbeit so weit wie möglich aktiv mit eingebunden. Das ist Teil des Ausbildungskonzeptes. Das Handling der hochmodernen Technik, das individuell abgestimmte Justieren der Geräte ist so wichtig, wie der direkte Kontakt zu den Patienten selbst. Die Vorgespräche entpuppten sich anfangs für die vier zur größten Herausforderung.

Viele Fachausdrücke. Und manchmal sprechen die Leute einen so starken Dialekt …“, sagt Egbert. Der 25-Jährige sieht darin aber auch eine große Chance: „Man lernt beides gleichzeitig, den Job und die Sprache.“Die 20-jährige Anne-Fleur, die zwei Zugstunden westlich von Groningen zu Hause ist und in ihrer Freizeit leidenschaftlich gerne Skifahren geht –übrigens mit Skilehrer-Lizenz – ist aktuell für die Fachabteilung Mammographie eingeteilt. Sie geht
ebenso offen und freundlich auf die Patienten zu wie ihre männlichen Kollegen, die zu Hause in der 200.000-Einwohner-Stadt Groningen leben. Die drei sammeln jeweils in den anderen Bereichen der Praxis Erfahrungen. Peter im CT, Koen am Kernspintomographen und Egbert in der Magnetresonanztomographie.

Im Laufe der fünf Monate darf und soll jeder in jede Abteilung. Auch das ist Teil des nachhaltigen Ausbildungskonzeptes.

Nach fünf Monaten Radiologische Praxis Dr. Neumaier & Kollegen in Regensburg werden sich die Wege trennen. Die jungen Männer zieht es zurück nach Holland, wo sie ihr zweites fünfmonatiges Pflicht-Praktikum angehen wollen. Anschließend heißt es nochmals die Schulbank drücken und ihre Abschlussarbeit zu einem Spezialthema schreiben.
Anne-Fleur Bonten zieht es nach Südafrika, wo sie eine möglichst ebenso gute Radiologie für die nächste praktische Berufserfahrung finden will. Dass dies nicht ganz einfach wird, ist ihr schon heute klar: Die Messlatte hierfür ist nach sechs Monaten in Regensburg auf jeden Fall hoch gelegt.

 

Bild und Text: Hanno Meier

Kategorien: Hinter den Kulissen |
Beliebteste Artikel